Lesespaß

zurück

Der Autor...

ist Mitglied im

 


Hallo! Wie nett, Sie hier zu sehen.

Dies ist die Autorenseite von Claus Beese, Autor von amüsanten Angel- und Bootsgeschichten. Ob Fische oder Segelyacht, Gummikreuzer oder Motorboot, selbst aus der Welt der Elfen und Sagenwesen weiß dieser Autor zu allem etwas beizutragen.
Angefangen mit amüsanten Geschichten rund um die Angelei, beschrieb er mittlerweile auch viele maritime Abenteuer der Familiencrew auf ihrem urlaubstauglichen Kajütboot "DODI", Segelgeschichten mit der Segelyacht "Beers" und phantastische Abenteuer vom Klabautermann oder Jan Kiekut, dem Jungen vom Utkiek aus dem Vegesacker Hafen...
Auf dem Foto sehen Sie ihn z. B. bei der Recherche auf den Spuren der Wikinger in der alten Königsstadt Jelling / Jütland. Sein Interessengebiet ist groß, solange es nur irgendwie mit Wasser zu tun hat.
Claus Beese wurde in Bennigsen am Deister, einem Ort in Niedersachsen geboren, und lebt seit langem in der Freien und Hansestadt Bremen. Hier ist er aufgewachsen und lernte die Sportangelei kennen. Bereits mit 12 Jahren legte er als einer der jüngsten Absolventen die Sportfischerprüfung ab, und kaum zehn Jahre später erlangte er die Patente für die Amtlichen Sportbootführerscheine See und Binnen. Somit erweist er sich nicht nur als kompetenter Petrijünger, sondern auch als erfahrener Hobbyskipper.
Die Begeisterung für seine Hobbys spürt man auch in seinen Geschichten. Ob Angeln oder Bootfahren, der Autor legt großen Wert darauf, dass der Leser weiß, dass die meisten seiner Figuren aus den Geschichten nicht erfunden sind, viele von ihnen haben gelebt oder leben tatsächlich. Er spinnt weder Seemannsgarn noch erzählt er Anglerlatein, alle Abenteuer fußen auf tatsächlichen Begebenheiten oder Geschehnissen, die so oder ähnlich hätten passieren können.

Wie alles begann

Bereits in der Schule gehörten die Aufsätze des Autors stets zu denen, die der Klasse vorgetragen wurden, und schnell erkannte er, dass er die Fähigkeit hatte, mit Worten und Texten Menschen zu unterhalten.
So war auch seine flapsige Bemerkung: "Unsere Angelabenteuer müsste man für die Nachwelt aufschreiben!", mit der er von seinen beiden Freunden Bodo und Joachim zwar Heiterkeit erntete, die aber eigentlich nicht ernst genommen wurde, der Beginn seiner Schriftstellerlaufbahn. Zuerst waren es die Geschichten um die anglerischen Abenteuer mit seinen Freunden, welche er zu Papier brachte, zwischendurch schrieb er immer wieder kleine Beiträge für die Angelzeitschrift "Fischwaid" und später "Fisch und Fang". Nachdem er 1975 den CB-Funk für sich entdeckte, trat er der Earth DX International Group bei, gestaltete zusammen mit dem Landesverbandsvorsitzenden Hans-Hermann Stellmann (Funkzeichen 13 E 104 BR) einige Informationsschriften anlässlich von Orientierungsfahrten und einer Veranstaltung zugunsten der "Aktion Sorgenkind". Daraus ergab sich die Tätigkeit des Redakteurs und Herausgebers der "Radio 5", der bundesweiten Mitgliederzeitung der EDXIG, Sektion Deutschland e.V. von August 1979 bis März 1982. Sein Rufzeichen 13 E 351 BR zierte viele Beiträge in dem Blatt.
Seine Versuche, für die inzwischen umfangreiche Sammlung seiner Angelabenteuer einen Verlag begeistern zu können, verliefen hingegen im Sande. Niemand wollte humorvolle, anglerische Unterhaltung.

"Geschichten rund um Vegesack" hieß der Wettbewerb, den der city-ring Vegesack gemeinsam mit der BLV-Wochenzeitung im Sommer startete. Am vergangenen Wochenende war es soweit: Die ersten zehn Preisträger wurden am vergangenen Sonnabend in das Logenhaus Vegesack in der Weserstraße eingeladen, wo sie ihre Gewinne in Empfang nehmen konnten. Anschließend wurden ihre Geschichten einem interessierten Publikum von dem Vegesacker Journalisten Wolfgang Kiesel in gekonnter humoristischer Weise vorgetragen. Das BLV beginnt in dieser Ausgabe mit dem Abdruck der preisgekrönten Geschichten. Den Auftakt bildet auf Seite 10 die Geschichte "Die Geburtshilfe" von Claus Beese, die den 1. Preis erhielt.


Unser Foto zeigt von links Jutta Baumgart (9. Preis), Hermann Drobisch (3. Preis), Claus Beese (1. Preis), Natascha Schmidt-Tabe (2. Preis), Georg Kratschmer vom city-ring Vegesack, und BLV-Geschäftsführer Frank Pörtner; im Vordergrund der zwölfjährige Günther Harder (4. Preis).

1989 nahm er an einem Geschichten-Wettbewerb der BLV-Wochenzeitung in seiner Heimatstadt Bremen teil, in welchem es um Geschichten um den Nordbremer Stadtteil Vegesack ging, wo noch heute der erste in Deutschland künstlich gebaute Seehafen Zentrum des Maritimen Nordens ist. Er gewann den Ersten Preis mit seiner Geschichte "Geburtshilfe" und von nun an wurde sein Erfolg sichtbar. Ständig war er in der örtlichen Presse mit seinen maritimen Kurzgeschichten vertreten und dann bekam er Post von einem Schweizer Verlag: Sein Manuskript mit den Angelgeschichten war angenommen und erschien im Jahr 2000 unter dem Titel: ... und Petrus drückt ein Auge zu...
Seither ging es steil bergauf mit den Buchveröffentlichungen. 2012 scharte sich eine Gruppe schreibbegeisterter Nachwuchsautoren um ihn, und man gründete die Gruppe Lagerfeuer-Autoren. 2014 erschienen die ersten drei Anthologien dieser Gruppe, mit Claus Beese als Herausgeber.

Preise und Veröffentlichungen

1978, Fisch und Fang (Reportage) Sag mir, wo die Fische sind
Mai 1979, Programmheft EDXIG CB-Orientiuerungsfahrt "Rund um die Geest"
Juli 1979, Infoheft EDXIG IGO-Veranstaltung zugunsten Aktion Sorgenkind
August 1979 - März 1982, Radio 5 EDXIG Vereinszeitung der Earth DX Int. Group, Sektion Deutschland
August 1980, Fisch und Fang (Reportage) Die Weser wird aufgefrischt
November 1988, Fisch und Fang (Reportage) Keine Fische in der Ostsee
August 1989, BLV (Glosse) Und du bewegst doch nichts
Oktober 1989, BLV-Wochenzeitung 1. Preis Geschichten Wettbewerb
Oktober 1989, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Die Geburtshilfe
Dezember 1989, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Eine Weihnachtsgeschichte
April 1991, Fisch und Fang (Kurzgeschichte) Nur ein Osterei
Dezember 1991, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Die zwei Heinrichs
Dezember 1997, Bremer Anzeiger (Kurzgeschichte) Der Vegesacker Jung und der Weihnachtsbaum
Dezember 1999, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte)Der Vegesacker Junge und das Weihnachtswunder
August 2000, Buch-Verlag Müller Rüschlikon ..und Petrus drückt ein Auge zu Hardcover, 143 Seiten
Dezember 2000, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Weihnachten der Schiffe
April 2001, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Jan Kiekut und die Sache mit den Ostereiern
Dezember 2001, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte)Jan Kiekut und die Weihnachtshummer
März 2002, Buchverlag Delius Klasing Wasser, Fische und Agenten Hardcover, 171 Seiten
März 2002, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Erst wenn es Eier regnet: Ostern im Hafen
Juli 2002, BLV Wochenzeitung (Reportage) Ein Zentrum für Bootscharter?
September 2002, Fachzeitschrift boote (Reportage) Rundkurs im nassen Dreieck?
Dezember 2002, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Klabauterweihnachten
Dezember 2004, Die Norddeutsche (Kurzgeschichte) Weihnachten unter Palmen
Dezember 2005, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Weihnachten unter Palmen
Januar 2006, Fachzeitschrift boote (Reportage) Verein verbrannt
März 2006, Buchverlag Brunomedia Perfekt Angeln Hardcover, 143 Seiten
April 2006, Literaturkontor Bremen Ausstellung anlässlich des "Tag des Buches"
Dezember 2006, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Weihnachten im Bahnhof
Dezember 2006, Neue Deister Zeitung (Kurzgeschichte) Weihnachten im Bahnhof
Dezember 2006, Deister Anzeiger Springe (Kurzgeschichte) Heiligabend im Bennigser Bahnhof
Dezember 2006, Mohland Verlag Voll voraus, DODI! Softcover, 156 Seiten
September 2007, Dr. Ronald Henss Verlag (Anthologie) Weihnachtsgeschichten Band 2, Weihnachten unter Palmen (Kurzgeschichte)
September 2007, Gong Verlag, "Geliebte Katze" (Kurzgeschichte) Die Katze auf der Lokustür
Oktober 2007, C. M. Brendle Verlag (Anthologie) Wasser Geschichten, Der Auftrag (Kurzgeschichte)
November 2007, Mohland Verlag Bin ich Segler, oder was? Softcover, 165 Seiten
Dezember 2007, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Die kleine Weihnachtstanne
November 2008, Mohland Verlag Vom Angelkahn zur Motoryacht Softcover, 206 Seiten
Dezember 2008, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Im Weihnachtsland
April 2009, Verlag 71 (Anthologie) Wenn die Biiken brennen, Das Zeitfenster (Kurzgeschichte)
Juli 2009, Mohland Verlag Bei Thor und Odin Softcover, 212 Seiten
September 2009, Mohland Verlag Petrus' starke Truppe Softcover, 164 Seiten
November 2009, Schünemann Verlag (Anthologie) Viel und Wenig - Ein Bremer Märchenbuch, Der Wunsch (Kurzgeschichte)
Dezember 2009, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Das Weihnachtsleuchten
Dezember 2009, Die Norddeutsche (Kurzgeschichte) Der Bahnhofskarpfen
Juli 2010, Mohland Verlag Petri Heil, Herr Pastor Novelle, Softcover, 130 Seiten
Juli 2010, Mohland Verlag Strandgut Softcover, 201 Seiten
Februar 2011, Mohland Verlag Der perfekte Angler Softcover, 182 Seiten
März 2011, Poesie-Frühling in Berlin Ich und Du - 2 Lyrische Gedicht im länderübergreifenden Lyrikprojekt
März 2012, Mohland Verlag Piraten, Gouda und Genever Softcover, 196 Seiten
Juli 2012, Mohland Verlag Die Kinder vom Deisterbahnhof Softcover, 117 Seiten
Dezember 2012, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Die Nixe und der Weihnachtsmann
Dezember 2012, Weser Kurier (Gedicht) Plätzchen-Gedicht
März 2014, Mohland Verlag (Anthologie-Herausgeber) Dünen, Sand und Meer Softcover, 156 Seiten
März 2014, Mohland Verlag (Anthologie-Herausgeber) Ist ja tierisch Softcover, 145 Seiten
März 2014, Mohland Verlag (Anthologie-Herausgeber) Plätzchenduft und Tannengrün Softcover, 131 Seiten
Dezember 2014, Weser Kurier (Kurzgeschichte) Der Weihnachtskarpfen
Dezember 2014, Weser Kurier und Wümme Zeitung (Gedicht) Advent
Dezember 2014, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Der Weihnachtsschwan
Dezember 2015, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Allegra, das Karussellpferd
Dezember 2015, Hallo Wochenende/Springe (Kurzgeschichte) Der Karpfen in der Badewanne
Dezember 2015, Weser Report (2 Gedichte) Weihnachten/Schwere Kinderherzen
Juni 2016, Elvea Verlag Poesie der Meere - Ostsee I - Gedichte Softcover, 80 Seiten
Oktober 2016, Elvea Verlag (Anthologie) Licht in dunkler Nacht - Der Bahnhofskarpfen (Kurzgeschichte)
Dezember 2016, Elvea Verlag Ich habe gar keine Katze Softcover, 104 Seiten
Dezember 2016, BLV-Wochenzeitung (Kurzgeschichte) Der fliegende Leuchtturm
Dezember 2016, Weser Kurier (Kurzgeschichte) Weihnachtsfeier im Bahnhof
Februar 2017, Elvea Verlag Poesie der Meere - Ostsee II - Gedichte Softcover, 84 Seiten