Leckeres aus der Fischküche

zurück



Rezepte für den Fischfreund


Zander auf Kräuterpüree

Pro Portion ca. 2470 kj/590 kcal Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zutaten für 4 Personen:

600 g Zanderfilet
750 g Kartoffeln, vorwiegend mehlig kochend
800 g junge Bundmöhren
Salz, Pfeffer
4 EL Zitronensaft
frische Kräuter (zum Beispiel 2 Stiele Dill, 1/2 Bund Petersilie, 1 Beet Kresse, 1/2 Topf Kerbel)
90 g Butter
50 ml Wermut
150 ml Fischfond
125 g Schlagsahne
200 ml lauwarme Milch
geriebene Muskatnuss

Zubereitung

1.) Kartoffeln schälen, grob würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

2.) Die Zanderfilets in etwa 50 g schwere Tranchen schneiden. Mit 3 Esslöffeln Zitronensaft beträufeln.

3.) Die Möhren putzen und in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen. Kräuter hacken.

4.) Fisch salzen und pfeffern. 20 g Butter in einer großen pfanne erhitzen. Fisch darin je Seite 2-3 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen.

5.) Bratsatz mit Wermut, Fond und Sahne ablöschen. 4-5 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Rest Zitronensaft abschmecken. 50 g Butter in Stückchen nach und nach einrühren. Nicht mehr kochen lassen. Fisch in die Soße legen.

6.) Kartoffeln abgießen. Milch und Rest Butter zufügen. Alles fein stampfen. Kräuter, bis auf einige zum Bestreuen, unterheben. Püree mit Salz und Muskat würzen. Etwas davon in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und als Tuffs auf Teller spritzen. Möhren, Fisch und Soße dazu anrichten. Mit den übrigen Kräutern bestreuen.

Guten Appetit!