Leckeres aus der Fischküche

zurück



Rezepte für den Fischfreund


Victoriabarsch in Mandelkruste

Zutaten für 4 Personen:
4 Victoriabarschfilets (je 200 g)

Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Öl
50 g Butter

Für die Mandelkruste:
1 Ei
80 g gemahlene Mandeln mit Schale
80 g Semmelbrösel

Für die Kräutersauce:
20 g Schalotten
5 cl Noilly Prat (trockener Wermutwein)

250 g Crème double
50 g Joghurt (3,5% Fett)
2 EL Schnittlauchröllchen
1/2 Bund Kerbel in Blättchen gezupft
2 EL gehackte Petersilie
1 EL Basilikum in Streifen geschnitten
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für den Reis:
150 g Langkornreis
30 g Wildreis
50 g Möhre
20 g Butter
200 ml Gemüsefond
50 g Erbsen, ausgepalt
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1.) Fischfilets salzen und pfeffern. In einem Teller das Ei mit einer Gabel verquirlen. Auf einem zweiten Teller Mandeln und Semmelbrösel vermischen. Fischfilets zuerst in Ei, dann in der Mandel-Semmelbrösel-Mischung wenden. Kühl stellen.

2.) Für die Sauce die Schalotten schälen und fein hacken. Den Noilly Prat in einer Kasserolle bis auf 1 EL einkochen, Crème double und den Joghurt einrühren und 2 Minuten köcheln lassen. Schalotten und Kräuter zur Sauce geben. Salzen und pfeffern.

3.) Für den Reis die Möhre schälen und fein hacken. Butter in einer Kasserolle zerlassen und die Möhrenwürfel darin anschwitzen. Beide Reissorten hinzugeben und anschwitzen.

4.) Den Fond aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten garen. Nach Bedarf Fond zugießen. Die Erbsen die letzten 5 Minuten zugeben.

5.) Das Öl und die Butter in einer Pfanne erhitzen, die panierten Fischfilets von beiden Seiten Seiten je 3 Minuten braten. Mit dem Reis und der Sauce auf Tellern anrichten.

6.) Als Getränk sollte ein trockener Rotwein (badischer Spätburgunder QbA) gereicht werden.

Guten Appetit!