Leckeres aus der Fischküche

zurück



Rezepte für den Fischfreund




Kürbissuppe mit Forelle

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.
Pro Portion ca. 1090 kj/260 kcal.

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
600 g Kürbis (etwa Hokkaido)
1 Apfel
350 g Kartoffeln
2-3 EL Öl
Chilipulver
800 ml Gemüsebrühe (Instant)
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
2 geräucherte Forellenfilets (a ca. 80 g)
75 g Creme fraiche
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

1.) Die Zwiebel würfeln. Kürbis und Apfel schälen. Entkernen. Kartoffeln schälen. Kürbis, Kartoffeln und Apfel in grobe Würfel schneiden.

2.) Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Apfel, Kürbis und Kartoffeln zufügen, kurz mit andünsten. Mit Salz, Pfeffer sowie Chili bestäuben, mit der Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen. Vom Herd nehmen und etwas vom Gemüse herausheben. Suppe mit dem Schneidstab pürieren und übriges Gemüse wieder zufügen. Nochmals mit Salz, Pfeffer, Chili und Zucker abschmecken.

3.) In der Zwischenzeit die Forellenfilets in Streifen schneiden. Suppe mit einem Klecks Creme fraiche, den Forellenstreifen und Schnittlauch garniert servieren.

Guten Appetit!