Leckeres aus der Fischküche

zurück



Rezepte für den Fischfreund


Forelle mit Salbei, gebraten

Zutaten für 4 Personen:
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

4 Forellen à 300 g
4 kleine Zwiebeln
40 g Butter
150 g Parmaschinken
Salz und Pfeffer
400 g frische Champignons
12 Salbeiblätter
4 EL Zitronensaft

Die Forelle
Der lachsartige Süßwasserfisch ist ein gefragter Speisefisch in zahlreichen Spielarten. Forellen können bis 6 kg schwer und bis zu 40 cm lang werden. Die kleinen Exemplare von ca. 250 g schmecken am besten.

Zubereitung

1.) Forellen waschen und trocken tupfen.

2.) Innen und außen salzen und pfeffern.

3.) Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Forellen von jeder Seite etwa 4 Min. darin braten; herausnehmen und warm stellen.

4.) Inzwischen die Zwiebeln und den Schinken klein schneiden, die Champignons vierteln und in der restlichen Butter unter Wenden einige Minuten braten. Mit Salbeiblättchen und Zitronensaft würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.) Die Forellen auf dem Gemüse anrichten.

6.) Reichen Sie Pellkartoffeln und einen trockenen Frankenwein dazu.

Guten Appetit!