Leckeres aus der Fischküche

zurück




Rezepte für den Fischfreund

Fisch-Curry

Zutaten für 4 Personen:
800 g festfleischige Seelachsfilets
Saft von einer halben Zitrone
Salz
1 EL Tamarindenmark
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer (4cm)
1 Stengel frisches Zitronengras
1/4 TL Terasi (Garnelenpaste)
1/2 TL Sambal Oelek
1/2 TL Kurkuma (Gelbwurz)
2 TL gemahlener Koriander
3-4 EL Kokosöl
400 ml Kokosmilch, ungesüßt
1 Zweig frisches Koriandergrün


Zubereitung

1.) Tamarindenmark in einer Schüssel mit 100 ml heißem Wasser einweichen.

2.) Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen, in 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz bestreuen und Zitronensaft darüber träufeln.

3.) Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken. Ingwer schälen und fein raspeln. Vom Zitronengras den dicken, unteren Teil des Stengels kleinschneiden. Terasi mit dem Löffel zerdrücken. Alle Würzzutaten und das vorbereitete Gemüse zu einer dicken Paste verarbeiten.

4.) Tamarindenmark im Einweichwasser verrühren, bis dieses dick und braun wird, dann durch ein Sieb streichen. Den Saft auffangen.

5.) Öl im Wok oder einer Kasserolle stark erhitzen. Fischstücke bei starker Hitze portionsweise rundherum 2 bis 4 Minuten anbraten. Wieder herausnehmen. Gewürzpaste hineingeben, bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 3 bis 5 Minuten dünsten. mit Tamarindensaft ablöschen, Hitze reduzieren. Kokosmilch angießen und die Sauce 2 bis 3 Minuten bei schwacher Hitze offen köcheln.

6.) Am Schluss den Fisch untermischen und etwa 3 Minuten ziehen lassen. Mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün und roten Chiliringen bestreuen.

7.) Dazu Reis servieren.

8.) Hierzu passt als Getränk ein trockener Weißwein, z.B. ein Grüner Veltliner QbA aus dem Burgenland.

Guten Appetit!